Medienmonitoring öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Seit 2018 verantwortet unsere Redaktion das morgendliche Monitoring und Briefing für eine große deutsche Rundfunkanstalt.

 

Der Sender erhält von uns jeden Morgen einen Überblick über die oftmals kontroversen Debatten in Print- und Onlinemedien zum Thema öffentlicher Rundfunk sowie einen Überblick über Social-Media-Aktivitäten, die sich mit der aktuellen Medienpolitik befassen.

 

Unsere Aufgabe: In einer täglichen Presseschau gilt es, die relevante Berichterstattung aus bundesweiten und regionalen Zeitungen und Magazinen zu erfassen. Neben klassischen On- und Offline-Medien berücksichtigen wir einschlägige Medienseiten und Social-Media-Kanäle. Pünktlich um 8:30 Uhr liefern wir täglich eine kompakte Zusammenfassung der aktuellen Medienlage inklusive einer Einordnung mit Empfehlungen zur Kommunikationsstrategie.