Bildungskonferenz des Verbands Bildungsmedien

Bei der Bildungskonferenz des bundesweiten Branchenverbands für Bildungsmedien tauschten sich Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über die Frage aus: „Wie politisch sind Bildungsmedien?“. Unsere Redaktion erstellte einen Konferenzbericht für die verbandseigene Website, der die Debatten sowohl für das Fachpublikum als auch für interessierte Laien anschaulich zusammenfasst.

 

Aufgaben: Unsere Redakteurin begleitete einen Tag lang die Vorträge und Diskussionen in der Berliner Humboldt-Universität. Anschließend bereitete sie die Kernthesen der Veranstaltung in einem kompakten Tagungsbericht auf. Unser journalistischer Blick von außen war in diesem Zusammenhang für den Verband ebenso von Vorteil wie unsere Kenntnis aktueller Kontroversen im Bildungsbereich. Der Bericht wurde zeitnah auf der Website des Verbands Bildungsmedien veröffentlicht.

 

Positiver Nebeneffekt: Wir dokumentierten nicht nur die Veranstaltung, sondern nutzten sie auch für Interviews „in eigener Sache“. Die Referenten erhielten dadurch ein Forum in einschlägigen Fachpublikationen, für die wir schreiben. Damit steigerten wir die Reichweite ihrer Thesen und wirkten als Multiplikatoren auch im Interesse des Veranstalters.

Zum Konferenzbericht auf bildungsmedien.de:

© Verband Bildungsmedien e.V. / Matthias Heyde